Zurück

Ev. Kirche Menkin


Grüneberg-Orgel von 1917

Restaurierung im Jahr 2005


Orgelsachverständiger: Herr KMD M. Rost, Stralsund

Disposition der Orgel: Pneumatische Kegelwindladen


I Manual C - f’’’            II. Manual C - f’’’             Pedal C - d’             

Bordun (ab G)    16’       Aeoline               8’           Subbaß            16’        

Principal               8’       Salicional             8’           

Octave                 4’       Liebl. Gedackt     8’           Pedalcoppel       

                                     Flauto dolce         4’

Manualcoppel                

Superoctavcoppel          Jalousieschweller


Spielhilfen:

Mezzoforte, Tutti, Auslöser, Calcant


Grüneberg, Stettin, opus 740


ausgeführte Arbeiten


- Reinigung und Holzschutz

- Restaurierung und Rekonstruktion des Orgelgehäuses

- Restaurierung der Balganlage mit Anschluss eines elektrischen Winderzeugers

- Restaurierung der Windladen,

                        der Spielanlage,

                        der Ton- und Registertrakturen, pneumatisch

- Restaurierung deHolzpfeifen

- Rekonstruktion aller Metallpfeifen